Professor Dr. Harald Schoen

Lehrstuhlinhaber

 




Kontakt:

A5, 6, Raum A 343

68131 Mannheim

Tel.: +49 (0)621-181-2088

Fax: +49 (0)621-181-2059

E-Mail: harald.schoen@uni-mannheim.de


Sprechzeiten (in der Vorlesungszeit):

Di: 14:30-16:00




    




 

Harald Schoen ist Professor für Politische Psychologie an der Universität Mannheim. Seine Forschungsgebiete umfassen politische Psychologie, politisches Verhalten, öffentliche Meinung, politische Online-Kommunikation und sozia-lwissenschaftliche Forschungsmethoden.

Curriculum vitae

(ausführlicher Lebenslauf in englischer Sprache - hier)

  • 1992-1997: Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre, Finanzwissenschaft und des Privatrechts an der Universität Bamberg

  • 1997-2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft  der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Abteilung Innenpolitik und Politische Soziologie)

  • 2003: Promotion zum Dr. phil. an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Titel der Dissertation: Wählerwandel und Wechselwahl. Eine vergleichende Untersuchung)
  • 2008: Habilitation im Fach Politikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Hauptforschungsprogramm: Außenpolitische Einstellungen)

  • 2009-2014: Inhaber des Lehrstuhls für Politikwissenschaft, insbesondere Politische Soziologie der Universität Bamberg und Direktor des Bamberger Centrums für Empirische Studien (BACES)

  • Seit HWS 2014: Inhaber des Lehrstuhls für Politische Wissenschaft, Politische Psychologie der Universität Mannheim

                                                   

Wissenschaftliche Funktionen                            

Seit 2007: Mitglied des Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Wahlforschung (DGfW)



Seit 2014: Mitherausgeber der Reihe „Methoden der Politikwissenschaft“ des Verlags Springer VS (Joachim Behnke und Markus Klein)



Seit 2016: Mitglied des editorial board "Electoral Studies"

                                                                    

Gutachter- und wissenschaftliche Beiratstätigkeiten

Institutionen:

  • Alexander von Humboldt-Stiftung,
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG),
  • Deutsche Gesellschaft für Wahlforschung (DGfW),


Programmkomitees:

  • 6th International Conference on Computer and Communication Technology (ICCCT), 2015.


Zeitschriften:

Acta Sociologia, American Journal of Political Science, American Political Science Review, Asian Journal of Social Psychology, Electoral Studies,

British Journal of Political Science,

European Journal of Political Research, European Political Science Review, European Psychologist, European Union Politics,

German Politics,

International Journal of Public Opinion Research, International Journal of Psychology, Internet Research,

Jahrbuch für Entscheidungs- und Handlungstheorie, Journal of Elections, Public Opinion and Parties, Journal of Peace Research, Journal of Politics, Journal of Social and Political Psychology, Journal of Theoretical Politics, Journal of European Integration, Journal of European Public Policy, Journal of Common Market Studies,

Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Methoden – Daten – Analysen,

Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft,

Political Behavior, Political Psychology, Political Studies, Politische Psychologie, Politische Vierteljahresschrift, Public Opinion Quarterly,

Scandinavian Political Studies, Security Dialogue, Survey Research Methods,

The Asian Journal of Political Science,

West European Politics, World Development,

Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, Zeitschrift für Politikwissenschaft, Zeitschrift für Soziologie, Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft, ZUMA-Nachrichten.

Verlage:

  • Palgrave Macmillan,
  • Sage,
  • Springer.



Laufende Forschungsprojekte


  

Veröffentlichungen

Gesamtliste